Detox – Chelattherapie – Umweltmedizin

Schwermetalle und andere Giftstoffe beeinträchtigen die biochemischen und biophysikalischen Eigenschaften der Zellen und der extrazellulären Matrix.

Sie reduzieren z. B. erheblich die Funktion der Mitochondrien (s. o.), der Zellmembran und verschiedener Enzyme. Durch Ablagerung in der extrazellulären Matrix kommt es aber auch zu strukturellen Veränderungen. Eine Belastung mit Schwermetallen oder anderen Giftstoffen fördert die Entstehung chronischer Erkrankungen wie z. B. Krebs, M. Alzheimer, Multiple Sklerose, M. Parkinson, chronisches Müdigkeitssyndrom, psychische Erkrankungen wie Depressionen etc.

Liegt eine Schwermetallbelastung vor, hat eine Entgiftungsbehandlung bei allen chronischen Erkrankungen Priorität im Behandlungskonzept.

Allerdings ist die Feststellung einer Toxinbelastung ist nicht immer einfach. Im Blut oder im Spontanurin gelingt ein Nachweis selten, da der Körper Toxine eher im Gewebe ablagert. Daher messen wir Toxine photometrisch im Gewebe und nach Provokation mit DMPS.

Bei geringer Belastung kann mit unspezifischen entgiftenden Substanzen begonnen werden: Vitamin C, Selen, Zink, Alpha-Liponsäure, ACC, Gluthathion, Schwitzen, Verbesserung des Darmmilieus, Chlorella, Zeolithe etc.

Bei höherer Belastung mit Schwermetallen führen wir eine Detox-Therapie mit sog. Chelatbildnern (DMPS und Alphaliponsäure) durch.

Zur besseren Verträglichkeit und zur Wirkungsverstärkung wird zu Beginn der Behandlung eine Procain-Basen-Infusion in Form von ProcCluster (s. o.) durchgeführt, da Chelatbildner im alkalischen Milieu eine höhere Bindungskapazität haben.

Begleitend wird die Ausleitung biophysikalisch mittels Vitalfeldtechnologie unterstützt. Im Verlauf bestimmen wir regelmäßig die durch die Chelattherapie im Urin ausgeschiedene Toxinmenge.

Da eine Ausleitungstherapie auch vermehrt wichtige Mineralien und Spurenelemente entzieht, werden diese in den Therapiepausen substituiert.

 

 

Adresse

————

PRAXISKLINIK DR. GASSMANN
Parkweg 2  •  79244 Münstertal

– bei Freiburg im Breisgau –

Sprechzeiten

————

Mo + Mi  •  8.30-18.00 Uhr
Di + Do + Fr  •  8.30-15.00 Uhr

− sowie nach Vereinbarung −

Kontakt